DeutschEnglish

Bedürfnisse

Durch die Bedürfnisse entsteht regelmässiger Handlungsbedarf, etwa wenn die Spielfigur durstig wird. Bei leichter Vernachlässigung werden negative wie auch posiitive Effekte aktiv, bei starker Vernachlässigung überwiegen die negativen immer stärker. Im Spiel werden die Bedürfnisse durch Symbole dargestellt, die im Extremfall rot blinken.
need hunger

Nahrung

Der Magen knurrt! Hunger ist zunächst nur ein unangenehmes Gefühl, doch wer es zu lange ignoriert, verliert langsam seine Kraft, sprich Lebensenergie. Wer oft hungert wird erst dünn und dann mager.
  • verringerte Lebensenergie
  • Gewichtsverlust
need thirst

Wasser

Die Kehle ist ausgetrocknet! Durst führt schnell zu Ausdauerverlust und anhaltender Durst kann einen umbringen. Also lieber einen Wasserschlauch zu viel als zu wenig mitnehmen.
  • Ausdauerverlust
  • Direktschaden durch Dehydrierung
need sleep

Erholung

Die Augenlieder werden schwer und das Licht blendet! Müdigkeit kann durch Koffein kurzfristig vertrieben werden, was aber auf Dauer die Konzentration senkt. Dafür hört man jedes Geräusch.
  • verringert Ausdauer, Konzentration und Sichtfeld
  • erhöht Licht- und Geräuschempfindlichkeit
need fear

Sicherheit

Sie sind überall! Angst ist ein natürliches Warnsignal in gefährlichen und unheimlichen Situationen, etwa in einer düsteren Höhle oder nachts auf dem Friedhof. Durch das Adrenalin erhöht sich kurzfristig die Ausdauer, allerdings auf Kosten der Konzentration.
  • erhöht Kraft und Ausdauer
  • verringert Konzentration und Sichtfeld
need people

Gesellschaft

So alleine... Das Bedürfnis nach Gesellschaft wächst nur langsam, doch Wochen und Monate in Einsamkeit belasten die Seele. Der Körper versucht dann (erfolglos), die Leere mit anderen Bedürfnissen zu füllen.
  • andere Bedürfnisse wachsen schneller
  • kann zu Verrücktheit führen
Kategorien: includedev