Terdessa

Terdessa
Vor Jahrtausenden, noch vor der Ankunft der Elfen und Zwerge, bevölkerten die Drachenschwärme Terdessa. Ihr Reich umfasste alle Gebirge, Täler, Ebenen und Wälder der zwei Kontinente, von der von der Feuerinsel im Süden, bis zum Frostwächter im Norden, jenseits der donnernden See.

Mit der Ankunft der Elfen, Zwerge, Gnomen und Halblingen wurden die Gebiete der Drachen an die Ränder der Welt gedrängt. Nach dem Erscheinen der Menschen und dem Ende der Drachenkriege haben sich die "zivilisierten" Völker soweit über Terdessa ausgedehnt, dass die Reiche der Drachen, auch wenn diese nicht verschwunden, kaum noch der Rede wert gewesen wären.

Es entstanden die Herrschaftsgebiete der Elfen-, Zwergen-, Gnomen-, Halblings- und die der Menschenvölker.
Kurz: Die bekannten Reiche Terdessas.

Noch wärend der Drachenkriege sahen Andere die Chance die Gebiete der einst so mächtigen Drachenschwärme für sich zu beanspruchen und ihren neuen Besitz zu festigen solange die fünf zivilisierten Völker sich vom grossen Krieg gegen die Drachen erholten.

Es gibt nur wenige zuverlässige Berichte über die Gebiete ausserhalb der bekannten Länder. Viele haben sich im Laufe der Jahrhunderte auf Exkursionen über die Grenzen der Zivilisation hinaus gewagt ... und nur sehr wenige sind zurück gekehrt.
Doch kaum jemand interessiert sich dafür, solange die Orks, Trolle, Riesen und anderen garstigen Kreaturen jenseits der Grenzen bleiben.
Nur einige kühne Seefahrer haben Teile der Küsten abgefahren und kartografiert, so das man zumindest eine Vorstellung hat, wie gross die unbekannten Länder in etwa sind.


Wissenswertes



D&D


  • Gebrabbel vom Schöpfer Terdessas
(keine Kategorien)