Kitha

Kitha
Landesflagge
Kitha bezeichnet ein von den Rakchirà kontrolliertes Dschungelgebiet südlich von Eldistavia auf Aridien. Die Landesflagge von Kitha ist im Original tatsächlich ein schwarzer Tatzenabdruck, der später in weiss nachgezeichnet wurde.

Der wenige (und nicht selten ertraglose) Handelsverkehr beschränkt sich auf die Gewürze Zimt und Safran, welche ausschliesslich in Kitha produziert werden. In der Grauzone bewegt sich der Export von halluzinogenen Stoffen, welche in einigen Ländern Aridiens verboten sind.

Blickpunkt

  • 2'800 Einwohner auf 72'000 km2
  • Hauptstadt: (keine)
  • Landessprache: Kitha'nar (nur mündlich) und Handelssprache
  • Währung: Krallen
  • Regierung: Dreischwesternrat
  • Exportgüter: Zimt, Safran
  • Importgüter: Stoff, Schmuck
  • Schiffskennzeichen: KIT (bislang ungenutzt)
  • Ausbildung: Clan

"Verschwinde. Wir sehen weiter, wenn du wiederkommst."
– Rakchirà



Münzprägungen


  • Kupfersesterze
    "Haken"

  • Silbersesterze
    "Fahne"

  • Goldsesterze
    "Segel"

  • Platinsesterze
    "Kiste"

Dreischwesternrat

Das lose Konglomerat wird nach Aussen hin vom Dreischwesternrat repräsentiert, der sich aus den jeweiligen Anführerinnen der Krieger-, Arbeiter- und Künstlergilde zusammensetzt. Die Rangordnung innerhalb des Rats wird durch die Grösse der jeweiligen Gilde bestimmt und ist jederzeit stark umstritten. Derzeit anerkannt sind:
  • Dendraya'set Ajassa'jar von Mirod (Kriegergilde)
  • Alina'yori Namida'jar aus Kara (Arbeitergilde)
  • Jona'dori Arina'jar von Taris (Künstlergilde)


Rakchirà

Bei den Rakchirà handelt es sich um ein Volk von humanoiden Katzenwesen. Sie sind nicht direkt aggressiv, verteidigen aber ihr Territorium mit allen Mitteln. Eindringlinge werden in der Regel getötet oder als Sklavenarbeiter gehalten. Entsprechend sind sie die fast ausschliessliechen Bewohner von Kitha.
Kategorien: StaatGebietKitha